Integralhelm Test

Integralhelm Test – Top 5

Platz 1 – Airoh Movement

airoh movement integralhelm testDer eher unbekannte Hersteller Airoh bringt ein von 0 auf 1 platzierendes Ergebnis mit seinem stylischen Modell Movement ans Licht. Dieses nur über Onlinewege kaufbare Musterstück hat herausnehmbare waschbare Wangenpolster, ist aus Thermoplast entwickelt (Helmschale aus Polycarbonat) und kommt mit einem Leichtgewicht von 1400 Gramm. Das Visier ist kratzfest, überaus klar und wird mit einer Pinlockscheibe geliefert. Inklusive Mikrorastenverschluss und integrierter Sonnenblende ist der italienische Hersteller unser Kauftipp 2016, weil er für knackige 199€ erworben werden kann, heruasragende Schlagdämpfungswerte und gute Aerodynamik mit sich bringt. Solange der Vorrat reicht empfehlen wir Ihnen also unseren aktuellen Testsieger Airoh Movement.

Direkt zum Kurzzeit-Angebot des Airoh Movement zu Polo-Motorrad

Platz 2 – HJC RPHA ST Integralhelm
(Summersale Angebot)

hjc integralhelm testAuch in Sachen Integralhelm lässt sich der renommierte Hersteller HJC nicht die Butter vom Brot nehmen. Im brennenden aber seriösen HJC Style kommt der RPHA ST in einer optimalen Kopf-Passform , ist super leicht aufzusetzen und hat ein angenehmes Futter, was zugleich eine gute Aerodynamik bietet. Die Visierrastung ist klar definiert, das Sichtfeld ist für Kenner überaus groß, so dass man in den Augenwinkeln alles im Blick hat und Visierwechsel sowie Sonnenblendenbedienung sind angenehm leicht zu bedienen. In allen Motorradzeitschriften ist er durch die Belastbarkeit und Sicherheitsfeatures der absolute Testsieger. Bei uns reicht es „nur“ für Platz 2, da das Kinnfutter am Anfang ein wenig streng riecht und HJC sein Schmuckstück für nicht weniger als 369,95€ verkauft. Ein aktuelles Sparangebot gibt es diese Woche bei Polo-Motorrad für 299,95€.

Direkt zum Sparangebot des HJC RPHA ST zu Polo-Motorrad

 

 Platz 3 – Nexo Travel Integral
(25% Sparangebot)

nexo travel integralhelmWie bewegen uns zwar hier auf dem Polycarbonat Umfeld, aber der aktuelle Nexo Travel Integralhelm zeigte im Test erstaunliche Resultate, ist sehr belastbar, kommt mit einem kratzfesten Visier und einer mehrfachen Beläuftung bzw. Enlüftung. Inklusive integrierter Sonnenblende hat Nexo hier eine Vielfalt von Designs hervor gebracht. Das 1500 Gramm schwere Schmuckstück geht aktuell im Sommerschlussverkauf bei Polo-Motorrad für schnäppchenhafter 59,95€ (sonst 79,95€) raus und ist uns daher eine vorrübergehende Empfehlung auf dem dritten Platz wert.

 Direkt zum Sparangebot des Nexo Travel Integral zu Polo-Motorrad

 

 

 

Platz 4 – Schubert S2 Sport

schubert s2 sport integralhelm im testAuch Alleskönner Schubert ist wieder mit von der Partie, aber heute nur auf Platz 4. Grund ist die nicht ganz optimale Passform und aerodynmische Macken bei einem stolzen Schubertpreis von 479€. Klaro hat auch der Schubert S2 im Sport Design wieder ein STRON Fiberglas mit sogar 2 Schalengrößen und ist damit im Belastungstest ganz vorne und zählt somit zu einer der sichersten Integralhelme der Zeit. Auch das hocheffektive Belüftungssystem ist nicht so leicht nachzuempfinden. Jedoch wenn ein Helm schwer aufzbekommen ist, bei vielen Testern und Kunden drückt und beim Dröhnen hier viel leisere Versrpechen gemacht werden, kommt Schubert im Integralhelm Test bei 479€ nur auf unseren Platz 4. Da Passgenauigkeit jedoch kundenabhängig ist, stellen wir Ihnen das aktuelle Angebot zur Probe gerne zur Verfügung.

Direkt zum Angebot des Schubert S2 Sport zu Polo-Motorrad

Platz 5 – Kini Redbull Competition

kini redbull integralhelm competition testAls letzten Kandidaten haben wir ein absolutes Racer-Outfit an der Start geholt. Die Kini Redbull Competition Variante im stylischen Schwarz-Rot-Weiß-Format zeigt, dass auch mit Racing-Herstellern, wie Kini im Real-Life zu rechnen ist. Geilste Carbon Composite, super weiche waschbare Innenausstattung aus Polyester und ein einzigartiges Airventsystem machen die Redbull Variante von Kini einzigartig. Das Carbon-Material sowie den Doppel-D-Verschluss machen das Schmuckstück zu einem der sichersten Integralhelm im Straßenverkehr. Mit super leichten 1.150 Gramm hat Kini die Möglichkeit, vorne mitzuspielen und die ersten Tests waren überaus vielversprechend. Da wir aber noch in der Langtestphase stecken, wollen wir diesen Integralhelm erst mal nur auf Platz 5 vorstellen. Für 299€ kann er jedoch jetzt schon erworben werden.

Direkt zum Angebot des Kini Redbull Sport zu Polo-Motorrad

Das war unser Integralhelm Test 2016. Falls ihr Favorit nicht dabei war, empfehlen wir Ihnen folgende Plattformen zum recherchieren: Polo-Motorrad , Amazon und FC Moto.

Der Integralhelm Test

Der Helm ist das wichtigste Element für Sicherheit beim Motorrad fahren, Roller- oder Quad fahren. „Der Integralhelm Test“ gibt wichtige und maßgebende Hinweise, wie ein Helm beschaffen sein sollte und natürlich wie ein solcher Helm aussehen sollte. Beim Angebot der verschiedenen Modelle eines Helmes für ein Motorrad, ist man als Interessent schnell überfordert. Welche Unterschiede gibt es etwa bei den verschiedenen Arten, wie Jethelm, Klapphelm oder Integralhelm. Welche Art von Visier sollte man wählen und wie sieht es mit der Sicht beim Integralhelm mit Sonnenblende aus? Das sind alles zusammen genommen subjektive Entscheidungsmerkmale, bei der Auswahl des eigenen Helm für die ausgiebige Motorradtour.

Testergebnisse sind verlässliche Größen für die Kaufentscheidung!

Testergebnisse von verlässlichen Testern und deren Tests  zeigen genau welche Details wichtig sind und die Optik findet gleiche Bewertung, wie etwa die Betrachtung der Prüfnormen die heute für die Zulassung eines Integralhelm wichtig sind. Der Jethelm ist die halboffene Schale als Helm, der wenig Schutz gegen Wind, Wetter und Mücken bietet, der Klapphelm kann als Alternative zum Integralhelm gesehen werden und ist der Motorradhelm, der Jethelm und Integralhelm sein kann. Jedoch bietet ein Integralhelm immer bessere Sicherheit, denn schon bei der Gestaltung der Außenhülle entsteht ein rundum Schutz, den keiner der anderen Arten von Helmen bietet. Jede Art der Helme ob Integralhelm, Jethelm oder Klapphelm bietet Schutz, aber nur ein gut gestalteter Integralhelm bietet optimalen Schutz. Gerade Neulinge oder Fahrer die nach einer langen Pause, sich wieder mit dem Motorrad fahren beschäftigen fragen sich, welche Helm ist der beste für mich und die Hersteller bieten heute wirklich einiges an Sicherheit und Komfort. Natürlich möchte man auch als Fahrer oder Fahrerin eine gute Figur machen und deshalb empfiehlt es sich den Integralhelm Test für seine Kaufentscheidung zu nutzen.

Top gestylt sicher auf dem Motorrad unterwegs mit der fetzigen Hülle für den Kopf

Viele Interessenten, die eine neuen Helm für ein Motorrad Fahrvergnügen suchen, sind oft überfordert, was nun wirklich wichtig ist. Die Sicherheit eines geprüften Helm mit der entsprechenden ECE Norm 22.05 ist ein verlässliches Indiz, dass dieser Helm einiges aushält und sogar Techniker und Ingenieure überzeugt hat, diese Norm für das Modell zu vergeben. Auf diese Normen kann man sich verlassen und der Integralhelm ist eigentlich immer die beste Wahl. Der Kopf ist immer rundherum geschützt und das schon allein ist eine markante Eigenschaft, die man sich beim Kauf merken sollte.  Ganz gleich wie alt man beim Motorrad fahren ist, der Helm muss ein gutes Styling bieten und die meisten angebotenen Modelle erscheinen bei der Optik sehr professionell.

Ohne ausreichende Luft im Helm wird es eng und schwitzig

Die Belüftung des Inneren eines Integralhelm ist sehr wichtig. Zum einen geht es um das Beschlagen des Visier und den Transport der Innenluft beim Schwitzen. Denkt man etwa daran, dass es sehr heiß beim fahren ist, dann braucht man genügend neue Luft, auch wenn das Visier wegen der Mücken geschlossen ist. Die Hersteller liefern heute sehr gute Belüftungssysteme, die auch den Schweiß ableiten und vor allem sollte der Helm leicht und trotzdem sicher sein. Nur wenn die Belüftung in einem Test wirklich gut bezeichnet ist, dann sollte man sich auch für dieses Modell interessieren. Was nutzt ein top gestylter Helm, wenn man plötzlich in der Hitze des Sommers nur warme Luft im Inneren hat. Der Integralhelm mit Sonnenblende ist auch ein Modell, dass hier noch einmal den Nutzer unterstützt. Diese Sonnenblenden sind nicht nur modisches Accessoire zur Ergänzung der Ausrüstung, sondern diese Visiere vermeiden Blendung und sind teilweise auch bei wechselnden Lichtverhältnissen noch optimal bei der Sicht. Der Integralhelm Test gibt Aufschluss, wie gut die Ausrüstung im Detail für jedes getestete Modell ist und hilft wirklich jedem, den neuen Helm für sich zu finden.

Helm auf und los, so einfach ist es eben nicht!

Nicht jeder Helm der sich im Angebot befindet ist auch wirklich optimal geeignet um die eigenen Wünsche zu erfüllen. Nicht immer ist es der Preis des angepeilten Objekts, der am Ende wirklich überzeugt. Was nützt es einfach einen Helm auszuwählen, der sich am Ende kaum verschließen lässt, weil die Schließe so klein und störrisch ist, dass man mit dem Fummeln vielleicht den Helm fest bekommt. Man kann somit nicht sagen, einfach den Helm kaufen und es reicht dann aus, denn der Komfort und die Bequemlichkeit sind die Faktoren, die am Ende wirklich entscheidend sind. Es ist eine Art Zusammenspiel, die Optik, der Style, die Sicherheit und der Komfort, diese Faktoren sollten gleichrangig bewertet werden und ein Testergebnis wird aufgrund diese Faktoren von einem Test Team so erstellt.

Wie einfach ist es einen Helm für das Motorrad zu kaufen

An sich ist es mit einigen Klicks im Internet getan, was zählt aber wirklich? Jeder der sich einen Integralhelm wünscht hat Vorstellungen wie er auf dem Kopf aussehen soll. Dieser Faktor zählt und jeder möchte eben verwegen und sportlich auf seinem Motorrad durch die Gegend düsen. Der Integralhelm Test bietet aber mehr, zum einen haben die Tester schon einmal die Modelle ausgesucht, die dank ihrer Optik wirklich fetzig sind und dann haben die Tester eben auch die wichtigen Details während der Nutzung getestet. Diese Ergebnisse sind so wichtig, denn wenn man kaufen möchte, dann weiß man eigentlich schon was einen wirklich erwartet, etwa die waschbare Innen-Polsterung, denn wer möchte schon in einem verschwitzen Helm immer durch die Gegend fahren. Auch die Sicherheit, die wirklich schon auf den ersten Blick und obligat getestet wurde, auch hier kann man sich auf das Werturteil der Tester verlassen. So erkennt man beim Lesen eines solchen Testbericht, auf den ersten Blick, welcher Helm dem Test Team am besten gefallen hat und als Integralhelm mit seinen Eigenschaften, wirklich alle Anforderungen erfüllt. So einfach kann man mit dem Test seinen neuen Helm kaufen und jeder, wirklich jeder kann so schnell genau das Wichtigste lesen, was einen guten Integralhelm ausmacht. So wird der Kauf für jeden sicher und gut.

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s weiter zum Artikel Motorradjacke Test.

Guardar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.